Dachmanschetten

PTFE-Dachmanschetten werden vorrangig zur Abdichtung an Plunger- und Kolbenstangen von Arbeitszylindern, Pressen, Ventilspindeln und Steuerschiebern eingesetzt. Durch mehrere Dichtlippen und lange Anlageflächen besitzen sie eine gute Dichtwirkung.

Die Dichtsätze bestehen aus einem Druckring, einem Stützring und V-Ringen, die in Anzahl und Ausführung auf die speziellen Betriebsbedingungen abgestimmt sind. Das macht sie im Vergleich zu einteiligen Dichtungen unempfindlicher gegenüber Verschmutzungen des Betriebsmediums. Weitere entscheidende Vorteile sind die Formstabilität, die die Dachmanschetten unempfindlich gegen Druckspitzen macht, sowie die einstellbare Vorspannung (Distanzbleche, Federn). Darüber hinaus besitzen sie günstige Losbrechkräfte auch nach langen Stillstandszeiten.

Je nach Einsatzgebiet werden Standardprofile aus reinem PTFE oder aus PTFE mit Füllstoffen hergestellt. Es gibt eine elastische Ausführung für den Niederdruckbereich, eine Ausführung für ein breites Produktspektrum, bei der die Dichtfunktion aus der Keilwirkung entsteht und eine druckstandsfeste, relativ starre Ausführung für harte Betriebsbedingungen. Da Dachmanschetten-Sätze zerspanend hergestellt werden, sind eine Vielzahl an Durchmessern und Höhen herstellbar.

Niederdruck-Dachmanschettensatz (NDM)

– Druckbereich: < 50 bar
– Elastische Profilausbildung

Hochdruck-Dachmanschettensatz (HDM)

– Druckbereich: 50 bis 100 bar
– Profil verhältnismäßig steif, dichtet durch Keilwirkung

Höchstdruck-Dachmanschettensatz (HöDM)

– Druckbereich 100 bar – 250 bar
– Vorzugsweise für statische Abdichtungen und pulsierende Drücke

Werkstoffe

PTFE rein niedriger Reibungskoeffizient, geringe Gasdurchlässigkeit, geringe Wärmeleitfähigkeit, eingeschränkte Abriebfestigkeit, Einsatz im Lebensmittelumfeld
PTFE + Glasfaser erhöhte Druckstandfestigkeit, verbesserte Verschleißbeständigkeit, nicht alkalienbeständig, Einsatz besonders im Lebensmittelumfeld
PTFE + Kohle gute Druckstandfestigkeit, verbesserte Wärmeleitfähigkeit, gute Verschleißfestigkeit, für Wasser als Medium besonders geeignet, Füllstoff kann von oxidierenden Medien angegriffen werden
PTFE + Graphit gute Gleit- und Schmiereigenschaften, schont Gegenlaufflächen, besonders geeignet für weiche Gegenlaufflächen, sehr gut im Dampfbetrieb, nicht geeignet für harte Metalle, Füllstoff kann von oxidierenden Medien angegriffen werden
PTFE + Bronze hohe Druckstandsfestigkeit, gute Wärmeleitfähigkeit, gutes Laufverhalten, Füllstoff kann von Säuren angegriffen werden

Oberflächengüte

Laufflächenhärte

Einsatzgrenzen

Druck:bis 300 bar

Hubgeschwindigkeit: Dauerbetrieb: 0,5m/s, Intermittierender Betrieb 1,2m/s

Temperatur: -200°C bis +240°C

Rautiefen Ra
Dynamische Dichtflächen ≤ 0,2 µm
Statische Dichtflächen ≤ 1,6 µm
Einführschrägen, Nutflanken ≤ 3,2 µm
PTFE rein (CCN-01) ≥ 30 HRC
PTFE-Compounds ≥ 50 HRC

Kommen Sie schnell zum richtigen Produkt!

Damit Sie schnell und einfach die beste Lösung für Ihre Produkte finden, senden Sie uns bitte Ihre Produktanfrage über das nachfolgende Formular. So können Sie uns Ihre Vorgaben und Anforderungen direkt übermitteln.

Produktanfrage Dachmanschetten

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Haben Sie eine konkrete Frage zu unseren Dachmanschetten?
Nutzen Sie unser Kontaktformular oder treten Sie direkt mit einem Ansprechpartner in Kontakt.

Ihre Nachricht an uns

Direktkontakt

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Telefon: +49 35 22 35 23 0 – 0
E-Mail: info@ptfe-cc.de

Entdecken Sie unsere Produktkompetenz.

Mit unsere Produktnavigator kommen Sie schnell zum gesuchten Produkt.